Warum Du als VeganerIn MEHR Proteine brauchst!

Herzlich willkommen zum Fitness Secrets Podcast. Mein Name ist Christian Haslbeck und ich bin auch heute wieder Dein Gastgeber, ich hoffe, Dir geht’s gut. Ich hoffe, Du hast einen guten Wochenstart und ich freue mich, dass Du heute wieder dabei bist. Im Fitness Secrets Podcast. Ich will Dir heute wieder einen Tipp geben, den Du sofort in Deiner Ernährung und Deiner Fitness-Routine umsetzen kannst. Und heute reden wir mal wieder nach längerer Zeit über das Thema Proteine. Und vor allem wichtig oder interessant ist diese Episode, wenn Du eher ein bisschen auf Fleisch verzichten willst, weniger Fleisch oder Fisch in Deine Ernährung einbauen willst oder sogar 100 Prozent plant-based also vegan Dich ernähren willst oder das auch schon tust.

Worüber ich heute sprechen will, ist die tägliche Protein Empfehlung, das tägliche Protein Ziel. Worauf solltest Du hier achten? Als Veganer oder jemand, der eben sich in diese Richtung mehr orientieren will. Es gibt immer Vorgaben, wie viele Proteine Ich täglich in meiner Ernährung erreichen sollte. Bei Veganern oder bei einer plant-based diet ist das so, dass man hier etwas andere Empfehlungen berücksichtigen sollte. Wenn Du ganz normal Fleisch, Fisch etc. isst, empfehle ich für eine körperlich aktive Person, die auf “optimale Gesundheit” abzielt, etwa 1,2 bis 2,2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht am Tag.

Wenn Du z.B. in unserem Tool OneClickNutrition Deine Ernährung planst und Dein Gewicht z.B. bei 80 Kilo liegt und unten in den Nährwerten 160 steht, bei einer gemischten Ernährung, dann hast Du 2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht?

Bei einer plant-based diet, also bei einer veganen Ernährung, ist es jetzt folgendermaßen. Du musst Dir vorstellen, Dass Proteine aus einzelnen Aminosäuren bestehen. Diese Aminosäuren kannst Du Dir vorstellen wie Legobausteine mit unterschiedlichen Farben.

Man kann ganz viele verschiedene Kombinationen bauen. Aus diesen verschiedenen “Aminosäuren-Bausteinen” resultiert immer ein anderes Protein. Der Körper kann am Ende des Tages aber nicht alle Proteine gleich verdauen. Das heißt die Verdaubarkeit, wenn man das so bezeichnen will, von veganen bzw. pflanzenbasierten Proteinen ist etwas schlechter. Das heißt, der Körper kann die Proteine, die Du ihm gibst, z.B. von einer Kichererbse nicht genauso verdauen, wie beispielsweise ein Stück Hähnchenfleisch.

Das heißt, es kann nicht so viel Pro Protein am Ende des Tages in Deinem Körper auch angewandt bzw. umgewandelt werden. Wenn Du beispielsweise eine gemischte Ernährung hast (1,2 bis 2,2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht Proteine am Tag), dann solltest Du bei einer plant-based diet, d.h. 100 Prozent veganen Ernährungsform, bei 1,4 bis 2,4 Gramm Proteinen pro Kilogramm Körpergewicht am Tag liegen. Was ist denn das absolute Minimum, worunter ich nicht liegen sollte. Das wären jetzt bei einer gemischten Ernährung 0.8 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht. Da müsste man dann bei einer veganen Ernährungsweise auf 1.0 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht liegen. Das liegt daran, dass Dein Körper die pflanzenbasierten Proteine nicht so gut verdauen kann. Deshalb musst Du ihm einfach mehr geben. Darauf bitte Rücksicht nehmen, wenn Du Dich vegan ernährst. Bitte hier einfach die Geschichte berücksichtigen, dass Du etwas höher liegen solltest von deinem Proteinbedarf.

Also wenn Du bei uns im Tool OneClickNutrition Deine Ernährung planst, dann gehe ruhig ein bisschen über das Ziel, welches Du Dir selbst oder Dein Coach vorgibt. Du wirst dann Deine Ziele hiermit auch entsprechend erreichen. Ja, das war mein heutiger Tipp für Dich. Ich hoffe das ist hilfreich. Bitte auf jeden Fall einen Screenshot von diesem Podcast machen und in Deinen Stories in Instagram teilen. Das würde mir sehr helfen diesen Podcast bekannter zu machen. Verlinke mich gerne auch auf @coachchristianhaslbeck.

Ich würde mich sehr darüber freuen. Abonniere auf jeden Fall diesen Podcast, damit Du keine Episode verpasst. Es geht immer Montag und Mittwoch eine neue Episode live. Perfekt. Das war der Podcast für heute. Ich freue mich, Dich dann in der nächsten Episode am Mittwoch wieder zu hören. Bis dahin eine gute Zeit und einen schönen Tag. Bis dann. Ciao.


Schreibe einen Kommentar zu dieser podcast-episode

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

SICHERE DIR JETZT GRATIS MEIN NEUES BUCH "DIE PERFEKTE FITNESS-WOCHE"