Im heutigen Blog-Post will ich Dir ein Konzept zeigen, das dir dabei hilft, deine Ziele endlich zu erreichen. Der Grund, warum du vielleicht noch nicht dort bist, wo du hin willst, ist mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass du einfach am falschen Punkt angesetzt hast. Wahrscheinlich hast du hier irgendwo an den äußeren Punkten angesetzt und wirklich diesen Kern nicht wirklich getroffen.

Was ist der Kern, mit dem du starten solltest?

Das ist das erste W und zwar das Warum.

Also das Warum ist immer der Punkt, an dem du starten solltest. Warum willst du X, Y und Z? Warum willst du 10 Kilo abnehmen? Warum willst du dich gesünder ernähren? Warum willst du deinen Körper transformieren? Wenn du diese Frage beantwortest, erst dann macht es Sinn wirklich in die nächsten zwei Schalen unseres Zwiebel Modells zu zu gehen.

Wenn Du diesen Punkt nicht wirklich triffst und dir hier wirklich nicht die Frage stellst “Warum will ich es wirklich?”, dann wird mir der Antrieb, die Motivation fehlen, diese nächsten Schritte umzusetzen.

Okay, also wenn du dein Warum gefunden hast, dann kannst du Dich Fragen: “Wie will ich dieses Ziel angehen?”

Also z.B. wie will ich zehn Kilogramm abnehmen, z.B. indem ich in ein Coaching gehe? Das wäre das “Wie”, okay? Und dann ganz außen kommt wirklich diese taktischen Sachen.

Ja, das ist dann eher das, “was”. Heißt z.B. Ich esse XYZ. Ich trainiere dreimal pro Woche, etc.

Ja, was mache ich? Das ist dann das, was du in diesem Fall zum Beispiel von Deinem Coach bekommst.

Aber dieses “Wie” muss wirklich auf Deinem “Warum” beruhen, sonst wirst du hier auch keine Fortschritte erzielen, weil Du vielleicht 2-3 Wochen hochmotiviert bist, aber einfach diesen Drive nicht hast. Dieses durchzieht fehlt dann ja auf lange Frist.

Frage Dich erst “Warum”, und danach erst “Wie” will ich es schaffen.

Durch einen Coach? Durch eine Mitgliedschaft in einem Studio? Durch eine Umstellung meiner Ernährung, durch intermittierendes Fasten, durch Macrohacking? Und dann zum Schluss fragst Du Dich: “Was muss ich genau machen?” Das ist die richtige Reihenfolge, aber auch nur diese eine Reihenfolge funktioniert. Und die meisten starten hier außen sagen “Ach ja, jetzt esse ich mal einen Salat mit Thunfisch zum Mittagessen. Das ist das, “was”

Aber es fehlt die Strategie und vor allem fehlt dieses Warum dahinter, dass man sich das nicht klarmacht. Ich hoffe, dieses Video war hilfreich für dich, wenn du mehr Informationen brauchst: in meinem Buch Die Perfekte Fitness Woche findest du diesen Tipp gleich im ersten Kapitel. Außerdem zeige ich Dir noch einmal mehr im Detail, wie Du Dein “Warum” genau herausfindest. Und meine besten Strategien, die du brauchst, um auch das Wie und das Was umzusetzen. Klicke den Link (www.pfwbuch.com) und Du bekommst mein Buch GRATIS. Du bezahlst nur Verpackung und Versand und dann freue ich mich, dir mit meiner perfekten Fitness Woche weiterhelfen zu können.

Über den Autor

Hey, ich bin Christian, Founder und CEO von TeamFitness30. Unser Ziel mit TF30 ist es, Fitness und Gesundheit für normale Menschen wie Du und ich einfach und spaßig zu machen!

Das könnte Dir auch gefallen:

FSP #42: Was ist Dein großer Domino?

FSP#41: Spaß über Effizienz

FSP#40: Das ist die richtige Fasten-Variante für DICH!

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}